KH/ Alkalinity-Test

KH/Alkalinity-Test für Süß- und Meerwasseraquarien

 

Messbereich & Genauigkeit

Messbereich: 1 - 20 °dH

Auflösung (Genauigkeit): 0,5/1 °dH

 

Über die Karbonathärte

Die Karbonathärte (KH) bzw. Alkalinität einer Wasserprobe charakterisiert die Pufferfähigkeit, d.h. die Fähigkeit zur Aufrechterhaltung des pH-Wertes des Wassers.

In der Wasserchemie existieren mehrere Begriffe zur Beschreibung der Pufferfähigkeit mit unterschiedlichen Definitionen. In der Aquaristik ist der Begriff „Karbonathärte“ gebräuchlich; gemessen wird jedoch die Alkalinität. In diesem Test werden beide Begriffe gleichbedeutend verwendet. Die Angabe für die Karbonathärte erfolgt meist in Grad deutscher Härte (°dH). Eine Tabelle zur Umrechnung in andere gebräuchliche Einheiten finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

Die Karbonathärte sollte in allen Aquarien mit großer Regelmäßigkeit überprüft werden. Ist die Alkalinität im Aquarium zu gering, kann es zu einem für viele Fische und Wirbellose lebensbedrohenden Absinken des pH-Wertes (Säuresturz) kommen. In Riffaquarien ist eine ausreichende Karbonathärte wesentlich für ein kräftiges Korallenwachstum. Auf der anderen Seite kann eine zu hohe Karbonathärte in Meerwasserbecken zu Kalkausfällungen führen und auch das Wachstum der Korallen negativ beeinflussen.

Im Meerwasseraquarium sollte die Karbonathärte zwischen 6 und 9 °dH liegen. In Süßwasseraquarien sollte die Karbonathärte nicht unter 3 °dH sinken. Der optimale Wert für die Alkalinität im Süßwasseraquarium hängt von den zu pflegenden Fisch- und Pflanzenarten ab. Fragen Sie Ihren Fachhändler nach der richtigen Karbonathärte für Ihr Aquarium.

 

Packungsinhalt

  • 25 ml Reagenz KH

  • 1 Glasküvette 10 ml

  • 1 Dosierspritze 5 ml

  • 1 Gebrauchsanleitung

28240-KH-Test_web.jpg

 

Gebrauchsanweisung

  1. Die Tropfflasche vor Gebrauch schütteln!

  2. Die Glasküvette mit Leitungswasser und anschließend mehrmals mit Aquarienwasser ausspülen.

  3. Mithilfe der Dosierspritze genau 5 ml Aquarienwasser in die Glasküvettefüllen.

  4. Nun tropfenweise KH-Testreagenz zugeben (nach jedem Tropfen die Küvette schütteln), bis die Farbe der Lösung von TÜRKISBLAU nach PINK umschlägt

  5. Die Anzahl der Tropfen gibt die Karbonathärte der Lösung in °dH an, also z.B. 8 Tropfen = 8 °dH. Um die Genauigkeit der Messung zu erhöhen, können 10 ml Wasserprobe (statt 5 ml) verwendet werden. In diesem Fall entspricht 1 Tropfen = 0,5 °dH, also z.B. 15 Tropfen = 7,5 °dH.

  6. Nach dem Messvorgang Glasküvette und Spritze gründlich mit Leitungswasser ausspülen. 

 

   6 Monate nach Anbruch haltbar. Dunkel und kühl lagern.

   Übersicht über unterschiedliche Wasserhärte-Einheiten:

csm_Tabelle_KH-Test_c375aaf379.jpg

 

Maßnahmen bei ungünstigen Werten

Zur Erhöhung der Karbonathärte bei zu niedrigen Werten empfehlen wir im Meerwasserbereich die Verwendung von Tropic Marin® Triple Buffer oder Tropic Marin® Liquid Buffer und im Süßwasserbereich Tropic Marin® Re-Mineral Tropic.

 

Bei zu hoher Karbonathärte im Meerwasseraquarium empfehlen wir die Anwendung von Tropic Marin® Original Balling A. Lassen Sie sich auch von Ihrem Zoofachhändler beraten.

Häufig gestellte Fragen

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu diesem Produkt finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Gebindegrößen

KH-Test                                Art. Nr. 28240                                                      Nachfüllpackung                 Art. Nr. 28776